In Kooperation mit   flugrevue.de Logo
19.06.2017
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 25/2017Junkers Ju 287

Die Junkers Ju 287, deren Entwicklung im April 1943 begann, kann als Meilenstein in der Flugzeugentwicklung gelten. Strahltriebwerke und nach vorne gepfeilte Tragflächen sollten dem Flugzeug zu Geschwindigkeiten von über 500 km/h verhelfen.

Ju 287

Junkers Ju 287. Foto und Copyright: KL-Dokumentation

Dem zunächst als Aufklärer, dann als Mittel- und Langstreckenbomber geplanten Strahlflugzeug lagen aufwendige Studien über die Eigenschaften von Pfeilflügeln zu Grunde. Die Entwicklung begann im April 1943 als Junkers-Projekt EF 116 und zum Jahresende erging der Bauauftrag für die Ju 287.

Im August 1944 konnte die Ju 287 V1 vom Fliegerhorst Brandis zu ihrem erfolgreichen Erstflug abheben. Das nahende Kriegsende bedeutete nur das vorläufige Aus, denn anschließend wurde das revolutionäre Projekt unter sowjetischer Ägide weitergeführt.

Teilen:

Klassiker der Luftfahrt bei Klassiker der Luftfahrt bei Facebook Klassiker der Luftfahrt bei Google plus