In Kooperation mit   flugrevue.de Logo
16.06.2017
Klassiker der Luftfahrt

Iljuschin Il-2 Schturmowik startet zum Erstflug

Die Welt ist seit dem 14. Juni um eine fliegende Iljuschin IL-2 reicher. Im russischen Nowosibirsk hob die von einem Allison-Motor angetriebene Schturmowik zu ihrem Erstflug ab.

Iljuschin Il-2 Schturmowik_Russland

Die weltweit zweite flugfähige IL-2 ist am 15. Juni abgehoben. Foto und Copyright: United Aircraft Corporation

Sie ist das meistgebaute Flugzeug des Zweiten Weltkriegs gewesen und trotzdem ist sie heute eine absolute Seltenheit. Bisher gab es nur eine fliegende IL-2 Schturmowik. Diese gehört dem amerikanischen Sammler Paul Allen und fliegt regelmäßig an der Westküste der USA.

Iljuschin Il-2 Schturmowik_Russland_boden

Angetrieben wird sie von einem Allison-Motor.Foto und Copyright: United Aircraft Corporation

Jetzt gibt es ein zweites fliegendes Exemplar des sowjetischen Schlachtflugzeugs. In Nowosibirsk hob am 14. Juni 2016, die ebenfalls von einem Allison angetriebene Maschine ab. Die "Rote 19" wurde 2011 in einem See gefunden und im Anschluss daran geborgen. In den vergangenen Jahren restaurierten die Mitarbeiter der Firma KLA die Maschine. 

Der Eigner, ein russischer Sammler, wird die Maschine in seine wachsende Ausstellung in Moskau aufnehmen. 

Teilen:

Klassiker der Luftfahrt bei Klassiker der Luftfahrt bei Facebook Klassiker der Luftfahrt bei Google plus